Schüleraustausch der Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben mit dem Collège Etang-sur-Arroux

Der Abschied fiel schwer, als vergangenen Dienstag die französischen Austauschschülerinnen und -schüler aus Etang-sur-Arroux die Heimreise antraten. Eine Woche lang waren sie zu Gast bei deutschen Familien und besuchten mit ihren Austauschpartnern gemeinsam den Unterricht. Darüber hinaus gab es ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm: Neben dem Besuch der Landesgartenschau in Landau und der Titanic-Ausstellung in Speyer lernten die Schülerinnen und Schüler beim Bäcker Becker typisch deutsche Mohnbrötchen und Brezeln backen. Der Gegenbesuch der deutschen Schüler in Etang findet im Oktober 2015 statt.

Der Austausch zwischen der Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben und dem Collège Bouthière aus Etang blickt auf eine über 50-jährige Tradition zurück und ist fester Bestandteil des Schulprofils. Ein herzliches Dankeschön an die Gastfamilien, die mit ihrem Engagement die Lebendigkeit der deutsch-französischen Beziehungen bewiesen haben. Der Dank geht ebenfalls an die Firma Karotek aus Burrweiler für den Leihwagen, mit dem die betreuenden Lehrkräfte „beweglich“ gemacht wurden, sowie an den Freundschaftskreis Edenkoben – Etang-sur-Arroux.

etang15aetang15c

etang15b

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.