Étang-sur-Arroux 2017

Au revoir les amis!

 

Dezember 2017

Letzten Samstag sind die französischen Austauschschüler aus unserer Partnerschule in Etang sur Arroux wieder abgereist. Die Woche war kurz und ereignisreich.

Zum ersten Mal waren die Franzosen auf eigenen Wunsch in der Adventszeit bei uns in Edenkoben, dementsprechend weihnachtlich war dann auch das Programm. Gleich am ersten Tag besuchten wir den Landauer Weihnachtsmarkt. Davor hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, Landau durch eine Stadtrallye zu erkunden.

Am Mittwoch fuhren wir nach Speyer und besuchten dort die Robin Hood Ausstellung im Historischen Museum, den Dom und im Anschluss den Speyerer Weihnachtsmarkt und das Grab von Helmut Kohl. Am Donnerstag ging es dann nach Karlsruhe ins ZKM, wo die Schüler mit iPads Videoselfies von Kunstwerken drehten.

Am letzten Tag besuchten die französischen Schüler dann den Unterricht. Der Abschied am Samstag fiel allen sichtlich schwer, es sind sogar ein paar Tränen geflossen, aber wir sehen uns ja bald schon wieder: vom 14. – 19. Mai 2018 fahren wir zum Gegenbesuch nach Etang sur Arroux. Vielen Dank an alle Familien, die einen Austauschschüler bei sich aufgenommen haben und durch ihre Gastfreundschaft zum Gelingen der Woche beigetragen haben!

 

Mai 2017

Am vergangenen Donnerstag reisten die Schülerinnen und Schüler aus unserer Partnerschule in Etang sur Arroux wieder ab. Eine Woche hatten sie bei ihren deutschen Austauschpartnern der 7. und 9. Klassen der Paul-Gillet-Realschule plus in den Gastfamilien verbracht. Beim Abschied flossen sogar ein paar Tränen, so sehr hatten sich die französischen Schülerinnen und Schüler bei ihren Gastfamilien wohlgefühlt.

Während der Woche fand ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm statt: am ersten Tag gab es eine historische Stadtführung durch Landau, abends ein geselliges Beisammensein in der Schulkantine. Montags ging es zum Bäcker Becker zum Brezeln backen und am Dienstag nach Mainz ins Gutenbergmuseum. Am Mittwoch wurde die Gruppe vom Stadtbürgermeister Werner Kastner im Kurpfalzsaal empfangen, der auf den wichtigen Stellenwert von persönlichen Beziehungen und Freundschaften für ein geeintes und friedliches Europa hinwies. Zum Abschluss ging es bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen dann noch auf die alla hopp Anlage.

Die Planungen für den nächsten Schüleraustausch sind bereits in vollem Gange. Voraussichtlich kommen die Franzosen Anfang Dezember wieder nach Edenkoben, um dort die Adventszeit mitzuerleben. Die deutschen Schülerinnen und Schüler fahren dann im Mai nach Etang sur Arroux. Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und deren Familien für ihre Gastfreundschaft bedanken! Ein Dank geht ebenso an die Firma Karotek aus Burrweiler, die den französischen Lehrkräften ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt hat.

(Text und Fotos: Bettina Becht)