Bus- und Schulwegbegleiterausbildung

Am Do.07./Fr. 08.05.2015 fand die Bus- und Schulwegbegleiterausbildung des VRN statt. Die Ausbildung war für die Klassen 6 bis 8 angeboten worden, vorwiegend für Schüler, die mit einem Schulbus unterwegs sind.
Wie in den letzten Jahren kooperierten wieder die Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben und das Gymnasium Edenkoben. Beide Schulen teilten sich die 15 zur Verfügung stehenden Plätze für die Ausbildung. Der VRN stellte hierfür die erfahrene Psychologin Jutta Barner-Grüber zur Verfügung, die den Kindern spielerisch nahebringt, wie man helfen kann, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.
So lernten die Kinder im Schulbus und an den Haltestellen Verantwortung zu übernehmen, wie man sich bei Konflikten sinnvoll und ohne sich in Gefahr zu bringen einmischen kann oder wann man z. B. bei ernsthaften Auseinandersetzungen den Busfahrer informieren sollte.

 
Schwerpunkte der Ausbildung waren
• durch Gespräche zu überzeugen
• Körpersprache richtig einzusetzen
• selbstbewusst aufzutreten
• auf Provokationen cool zu reagieren
• kritische Situationen zu erkennen und richtig einzuschätzen und mit Konflikten umzugehen

 

Die kompletten Kosten für die Ausbildung übernahm der VRN.

 

Am Ende des Schuljahres werden sich alle bisherigen Busbegleiter und die neuen für die Übergabe der Zertifikate treffen. Bei dieser Gelegenheit stellen sich alle Busbegleiter den 5. und 6. Klassen vor.
Zurzeit haben beide Schulen zusammen 30 Busbegleiter.

busbegleiter1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.