Spatenstich zur Alla-Hopp-Anlage in Edenkoben

Die Stadt Edenkoben erhält durch die Dietmar-Hopp-Stiftung (SAP) eine von insgesamt 19 so genannten Alla-Hopp-Anlagen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Diese Anlagen sollen für Jung und Alt dazu dienen sich zu begegnen und vor allem sich zu bewegen. Am 22. Februar 2016 fand bei ungemütlichem Wetter der obligatorische Spatenstich statt.

Die gesamte Klasse 5c sowie die meisten Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 7d hatten gemeinsam mit der Band des Jugendzentrums Edenkoben zwei Lieder vorgetragen. Einstudiert hatten dies Frau Antje Bremecke und Frau Petra Pfirrmann, die bei der Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Edenkoben von unserer Schulsozialarbeiterin Julia Bambauer unterstützt wurden.

Frau Anja Rötzer hatte mit ihrer BKW-Gruppe 7 naturbelassene Baumscheiben farbig gestaltet, die an Ort und Stelle an der Triefenbach-Anlage angebracht wurden und bereits jetzt die Anlage verschönern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.