Schüleraustausch mit Etang-sur-Arroux

 

Eine aufregende Woche liegt hinter uns! 15 französische Schüler aus unserer Partnerschule in Etang-sur-Arroux, aus dem französischen Burgund, kamen nach Edenkoben um die Woche bei ihren deutschen Austauschpartnern zu verbringen. Manche kannten sich bereits vom letzten Jahr und begrüßten sich herzlich, andere sahen ihre Austauschpartner zum ersten Mal.

Nach der ersten Nacht in den Familien trafen wir uns am nächsten Morgen zum gemeinsamen Kennenlernen in der Schule. Danach brachen wir auf zu unserem ersten gemeinsamen Programmpunkt, dem weihnachtlichen Plätzchenbacken beim Bäcker Becker. Dies war ein besonderes Erlebnis für die französischen Schüler, da sie diese Tradition nicht kennen. Im Anschluss fuhren wir nach Landau in die Kletterhalle und durften uns dort beim Bouldern austoben. Am Mittwoch besuchten wir das ZKM in Karlsruhe, wo wir durch eine spannende interaktive Ausstellung zur Geschichte der neuen Medien geführt wurden. Danach besuchten wir den Karlsruher Zoo, der mit seinen Eisbären, Elefanten, Nilpferden und Giraffen auch im Winter sehenswert ist. Den Donnerstag verbrachten wir in der Schule, wo wir einen Werbestand für den Schüleraustausch in den Pausen organisierten, bei dem es leckere Croissants, Madeleines und heiße Schokolade gab. Nachmittags fand eine gemeinsame Probe mit dem Chor und der Schulband statt. Der Freitag war dann auch schon der letzte Tag. Da durften die französischen Schüler mit in den Unterricht und abends trafen wir uns zu einem geselligen Abend mit allen Eltern und Schülern um die Woche ausklingen zu lassen.

Ludwig Lintz, der Stadtbürgermeister von Edenkoben besuchte uns zu dieser Gelegenheit und hob die Bedeutung des Schüleraustausches für die Stadt Edenkoben hervor, die seit fast 60 Jahren durch eine Städtepartnerstadt mit Etang sur Arroux eng verbunden ist. Bei der Abreise am Samstagmorgen flossen Tränen; in den vergangenen Tagen waren einige Freundschaften entstanden und so freuen wir uns auf unseren Gegenbesuch im Mai 2020.