Raucherprävention für die 7. Klassenstufen

Die Klassenstufe 7 der  Paul- Gillet- Realschule plus Edenkoben mit Fachoberschule war letzten Mittwoch in der Thoraxklinik Heidelberg.

Frau Maria Abramidou und Herr Ehmann begrüßten die Jugendlichen bei der Präventionsveranstaltung „Ohne Kippe“, um ihnen umfangreiche Informationen über die Gefahren des Rauchens zu vermitteln. Ziel der Veranstaltungen war es, Schülern die Risiken und Folgen des Rauchens aufzuzeigen.

Das Bestreben ist, Jugendliche vor lebenslanger Tabakabhängigkeit zu bewahren, indem sie nach ein paar Infos auch einen kleinen Mitschnitt einer Live-Endoskopie sehen konnten. Im Anschluss daran hatten sie die Möglichkeit mit einem Patienten ins Gespräch zu kommen, der durch das Rauchen an Lungenkrebs erkrankt ist. Er berichtete über seine Erfahrungen mit dem Tabakkonsum und seinem Krankheitsverlauf.

Die Veranstaltung wurde dankenswerter Weise von dem Förderverein der Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben mit Fachoberschule mitfinanziert.