Noch bis Ende März! Ausstellung aller 8. Klassen der Paul-Gillet Realschule plus in der Sparkasse Edenkoben!

Das Internet ist allgegenwärtig und bietet uns Vorteile, hat aber auch viele Nachteile. Die Schüler und Schülerinnen der 8. Klassen haben sich in ihren Arbeiten mit den Schattenseiten dieses Mediums auseinandergesetzt, wie Gewalt und Rassismus, Einsamkeit und Mobbing trotz vieler vermeintlicher Freunde bei facebook und anderer sozialer Netzwerke.
Dazu haben die Schülerinnen und Schüler aussagekräftige Fotos gemacht und dann mit Photoshop bearbeitet, um einzelne Aspekte zu verdeutlichen.
Im Eingangsbereich der Sparkasse Edenkoben wird außerdem das beeindruckende, großformatige Gemälde „Verpass nicht das richtige Leben!“ von Manuel Arnold, Sarah Kaufke und Jette Reinhold der Klasse 8c quasi als Kommentar zur momentanen Ausstellung über die übermäßige Präsenz der modernen Medien und deren negativen Folgen präsentiert!

 

Alle unsere Arbeiten werden ab 25.06. in der Aula unseres Orientierungsstufengebäudes noch einmal gezeigt, zusammen mit Filmen, Texten und Collagen der Ethikgruppen 5 und 6.
Diese Ausstellung wird im Rahmen des Projekts “Internetsicherheit und soziale Netzwerke” für die 6. Klassen stattfinden,  parallel  dazu ist ein Elternabend mit dem Referenten Martin Hügel geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.