Musik und Lichterzauber begeistern Gäste des Adventskonzerts der Paul-Gillet-Realschule plus mit Fachoberschule

adkon2 „Wir erleben heute einen Abend, der sich von anderen Abenden unterscheidet“, mit diesen Worten begrüßte unsere Schulleiterin Tatjana Kuhn die zahlreichen Gäste zum diesjährigen Adventskonzert der Paul-Gillet-Realschule plus mit Fachoberschule. Als Ehrengast hieß Tatjana Kuhn Marliese Hasslinger herzlich willkommen, deren Familie unsere Schule seit vielen Jahren über die Gillet-Stiftung sehr unterstützt. Alle Gäste erlebten einen stimmungsvollen Abend mit Gedichtvorträgen sowie klassischer und moderner Weihnachtsmusik.  Die Bläserklassen 5c und 6d, die Bläserklasse 7c im Zusammenspiel mit der Windband, das Chorensembles und die Schulband der Paul-Gillet-Realschule begeisterten das Publikum durch ihr Können.

adkon1In diesem Jahr trug auch die besondere Atmosphäre in unserer Aula und im Innenhof am Standort Luitpoldstraße dazu bei, dass unsere Besucherinnen und Besucher einen Abend erleben konnten, der sich von anderen unterscheidet. Im „Lichterzauber“ des Innenhofs, der von Kerzen, Lichterketten und Schwedenfeuern besinnlich erleuchtet war, konnten unsere Gäste unser selbst gebautes Weihnachtshäuschen bestaunen. Dieses nutzte unser Förderverein, der auch sämtliche Materialkosten übernommen hatte, um warme Getränke auszuschenken, während unsere Schülervertretung und unser Schulelternbeirat kleinere Leckereien anboten.

Ungeachtet des kulinarischen Angebots, des weihnachtlichen Lichterzaubers und des heimeligen Weihnachtshäuschens sind es aber unsere Schülerinnen und Schüler, die mit ihrem Musizieren und ihrem Gesang garantieren, dass das Adventskonzert unserer Schule etwas ganz Besonderes ist. Und diese werden gefördert und unterstützt von lieben Kolleginnen und Kollegen, die Ihnen mit Anspruch, aber auch mit viel Zuwendung begegnen.

Deshalb wollen wir uns bei unseren Kolleginnen und Kollegen, die dieses schöne Konzert unter der Organisationsleitung von Petra Pfirrmann geplant, vorbereitet und durchgeführt haben, ganz herzlich bedanken. Unser Dank gilt Harald Alexander, Antje Bremecke, Pia Gutting, Christine Mohr, Thomas Neßler, Daniel Niederl, Andreas Schnell und Dietmar Wiedmann. Darüber hinaus bedanken wir uns bei Thomas Reich und seinen Helferinnen und Helfern für das wunderbare Weihnachtshäuschen und bei Klaus Kettering für die Schwedenfeuer, die unserem Lichterzauber den letzten Glanz verliehen haben. Sie alle und viel mehr Menschen haben mit Ihrem Engagement dazu beigetragen, dass wir einen besonderen Abend erleben durften, der sich von vielen anderen Tagen dadurch unterscheidet, das er die Adventszeit zu einer ganz besonderen Jahreszeit werden lässt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.