KLASSENFAHRT 9E IJSSELMEER / NL 13.-17.06.2016

Ijsselmeer
Het is stralend weer
boten varen op het meer
reflecteren in het water,
komt de wind even later
gaan de zeilen flink tekeer.

Als ze voor anker gaan
de boten verlicht
door ‘t schijnsel van de maan
blijven we nog even staan.

Iemand speelt gitaar
treurige klanken weliswaar
toch heerst ‘n uitgelaten sfeer
in de haven van ‘t IJsselmeer.

J.Koster-Baas 2004

 

„Das IJsselmeer ist der bei Weitem größte See der Niederlande. Der durch Eindeichung künstlich entstandene heutige Süßwassersee besteht aus einem großen Teilgebiet der ehemaligen Meeresbucht Zuiderzee zwischen Friesland und Nordholland.“

Nach einem kurzen Schreckmoment ( Vorräte waren verschlossen ) in der Nacht zum Montag konnten wir uns pünktlich gegen 02:00 Uhr bei strömenden Regen mit unserem Busfahrer Horst , Frau Hertel, Herrn Straub und 23 leicht übermüdeten Schülern in Richtung Ijsselmeer in Bewegung setzen.
Bereits nach knappen acht Stunden lag unser Schiff die „ Grietje „ im Hafen von Lelystad zum Kapern bereit. Kim , Tom sowie Enzo der Schiffscockerspaniel und eine Katze begrüßten uns und machten uns sofort mit der alten Dame bekannt.
Kurze Zeit später stachen wir in See, der Anker wurde gelichtet, die Segel gesetzt, die Kajüten bezogen und die Kombüse bestückt.
Was dann in den vier Tagen folgte waren Eindrücke, die geprägt waren von Wind, Sonne, Wasser, Gemeinsamkeiten, Unterschieden, Kompromissen, Lachen und Weinen, einem Geburtstag, allabendlichen Landgängen, Putz- und Küchendiensten, ruhige und verträumte Stunden auf See und natürlich dem Sprung ins recht frische Süßwasser des Ijsselmeers.
Hoorn, Medemblik, Makkum und Urk waren die Stationen unserer Reise.

1 thought on “KLASSENFAHRT 9E IJSSELMEER / NL 13.-17.06.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.