Informationsbesuch beim Elektronikzentrum der Bundeswehr in Bad Bergzabern

bw_bza_flyAm Mittwoch, 02.12.2015, besuchten 31 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen das Elektronikzentrum der Bundeswehr in Bad Bergzabern. Diese Veranstaltung kam auf Initiative des Leiters der Einrichtung, Oberstleutnant Wolfgang Eder, und des Schulleiters der Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben, Bertram Steinbacher, zustande.

Dirk Bröckmann, Leiter der Ausbildungswerkstatt, begrüßte die Gäste, stellte die in der Bundeswehr einmalige Einrichtung vor und erläuterte ausführlich den dort erlernbaren Ausbildungsberuf „Elektroniker-/in für Geräte und Systeme“.

Hauptfeldwebel Dennis Bläs von der Karriereberatung Kaiserslautern erklärte die Voraussetzungen Soldat zu werden und die verschiedenen Laufbahnmöglichkeiten der Bundeswehr.

Anschließend besichtigten die Schülerinnen und Schüler die Ausbildungswerkstatt, schauten den Auszubildenden über die Schulter und konnten sich einen Eindruck über die Anforderungen in den verschiedenen Ausbildungsjahren machen. Dann erhielten alle einen Paten, der sie bei einer Lötübung (ein selbst hergestellter „Spiderbug“) begleitete. Drei Gefechtsfahrzeuge des Heeres konnten im Anschluss eingehend besichtigt werden, bevor man im Wirtschaftsgebäude der Bundespolizei gemeinsam zu Mittag aß.

Abschließend erläuterte Ausbildungsleiter Bröckmann den Ablauf der Prüfungsteile sowie deren Inhalte. Mit einem Erinnerungsfoto vor der Ausbildungswerkstatt wurde die Informationsveranstaltung beendet.

bw_bza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.