Großes Sommerkonzert zum Jubiläum

Mit einem bunten Blumenstrauß an unterschiedlichsten Darbietungen bereitete die Musikabteilung der Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben am Donnerstag (10.07.2014) dem teilweise frenetisch applaudierenden Publikum einen unvergesslichen Abend. Die Bläserklassen sind die Basis des musikalisch-pädagogischen Aushängeschilds und es ist beachtlich, zu welchen Leistungen diese unter der fachkundigen Anleitung von Petra Pfirrmann und Matthias Hoffmann geführt werden. „Seit 10 Jahren gibt es die Bläserklassen an der Schule und sie sind ein absolutes Erfolgsmodell!“, so Dietmar Wiedmann, der Leiter der Windband.

Für jeden Musikgeschmack war etwas dabei: die Schulband, deren Takt am Bass von Andreas Bentin vorgegeben wird, brachte die Besucher mit rockigen Titeln wie „Smoke on the water“ zum Feiern und kurz danach lauschten alle höchst gespannt den `Früchtchen´, einem Chor der Orientierungsstufe. Für Gänsehaut und erhöhte Herzfrequenz sorgten Fabian Arnleiter und Noel Fiedler mit ihrer Mischung aus Percussion und akustischer Gitarre; „My heart beats faster“ wurde zum Selbstläufer. Das „James Bond theme“ der WPF-7-Gruppe hielt die Stimmung hoch, bevor die Windband mit mehreren Klassikern die Erinnerung an rockige Zeiten erwachen ließ. Am Ende traten alle Musiker vereint zu einem `finale furioso´ an und welcher Titel könnte den Abend treffender abschließen als „Pomp and Circumstance“!

„Musiker sind die Architekten des Himmels“ – so fasst Bobby Mc Ferrin ein Phänomen zusammen, das kaum besser für unsere Schule ausgedrückt werden kann: Quer durch die Schulstufen und Abteilungen gibt es Chöre, Musiker der Wahlpflichtgruppen, die Schulband, die Windband, Solisten (Danke an D. Tischmacher und ihr „Boef Stroganoff“) und Duos, die musikalisch beschwingt und professionell angeleitet das erschaffen, was viele wünschen: gemeinsames Wachsen auf hohem Niveau. Bemerkenswert ist das aktive Mitwirken ehemaliger Schüler, die immer wieder gerne die alten Kollegen ihrer Musikgruppen treffen. Das spricht für sich und in besonderem Maße für überaus engagierte Musikpädagogen. Mit einem grandiosen Soloauftritt („Auf Wiedersehn, Herr Doktor“) im Stile einer Chanteuse verabschiedete sich Ursula Schöner in den Ruhestand. Alle hoffen, dass es auch dann noch den einen oder anderen Gastauftritt von einer über die Maßen beliebten, engagierten und geschätzten Kollegin geben wird.

Die mehrfach geforderten Zugaben aus der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula konnten zwar aus Zeitgründen nicht alle bedient werden, jedoch freut man sich bereits jetzt auf das Adventskonzert im Dezember. Alle Termine der Musikabteilung können auf der Homepage (https://www.realschule-edenkoben.de/) nachgelesen werden.

1 thought on “Großes Sommerkonzert zum Jubiläum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.