Anerkennung und Dank!!!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am vergangenen Samstag fand unser Fest zum 50-jährigen Schuljubiläum statt. Es war einfach großartig, denn auch ihr habt in hervorragender Weise gezeigt, was an der PGRS+ möglich ist. Es war beeindruckend, was ihr in den drei Tagen zuvor erarbeitet und dann beim Schulfest gezeigt habt. Dies ist nicht selbstverständlich und dafür gibt es hiermit ein besonderes Lob!

 

Herrn Decker danken wir für die grundsätzliche Organisation der Projekttage. Herr Bauer hatte die Idee die kommenden Fünftklässer nach deren Kennenlernstunde im Gebäude an der Weinstraße mitten in den Trubel beim Schulfest einzubeziehen und bei einem Luftballon-Massenstart aktiv dabei zu sein.

 

Den Projektleiterinnen und -leitern (darunter auch Schülerinnen und Schüler!) sei ganz herzlich für ihr besonders Engagement gedankt, schließlich haben Hunderte von Besuchern dies mit ihrem Erscheinen anerkannt.

Kompliment an alle, die an den verschiedenen Stationen den Besuchern ihr Erarbeitetes bzw. ihre dabei gemachten Erfahrungen erläuterten.

Sicherlich habt ihr im Rahmen eures Projekts auch eigene Talente und Fähigkeiten kennen gelernt, was im „normalen“ Schulbetrieb nicht so einfach möglich ist.

 

Zum Schulfest waren Mitmach- und Entdeckerstationen entwickelt worden, die sowohl euch als auch den Besuchern viel Spaß machten. Dank auch allen Eltern, die Stationen übernahmen bzw. dort mitwirkten oder Kuchen spendeten. Da haben wir alle erlebt, dass wir eine lebendige Schulgemeinschaft sind.

 

Zum Schluss – und das habe ich auf der Bühne im Pausenhof nochmals deutlich gemacht – danke ich ganz besonders für herausragendes Engagement beim Schulfest unseren beiden Hausmeistern, Herrn Rechner und Herrn Kohl, unserer Sekretärin, Frau Döringer, dem stellvertretenden Vor-sitzenden des Schulelternbeirats, Herrn Vollering, sowie dem Hauptorganisator des Schulfests, unserem pädagogischen Koordinator, Herrn Wallner.

Ihr wart Spitze und ihr seid Spitze, euer steinbacher

P.S. Auf einem kleinen Antwortzettel (erhältlich bei der Klassenleitung) könnt ihr bis zum Wochenende eure persönliche Meinung an die Schulleitung zurückmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.