Volles Haus beim Tag der offenen Tür

 

Am 26. Januar hieß es Türen auf bei der Paul-Gillet-Realschule plus mit Fachoberschule am Standort Weinstraße. Viele engagierte Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler trugen dazu bei, dass interessierte Eltern mit ihren Kindern in einigen erlebnisreichen Stunden des Mitmachens, Ausprobierens, Zuschauens, Zuhörens oder Austausches in der „Infozentrale Foyer“ unser Schulprofil und die Schulgemeinschaft kennenlernten. Das Schulmotto „Wir bilden Persönlichkeiten. Mit Herz und Verstand“ wurde bei der Vielzahl von Projekten spür- und erlebbar. Verschiedene Schülergruppen führten Schattentheater, Sketche und Balladen auf. Die Frankreich- und Hollandaustausche waren präsent und die Besucher konnten z.B. mit einem Memory erstes Touristen-Holländisch erlernen. Weiterhin stellten sich Arbeitsgemeinschaften vor, z.B. die Patchwork- oder die Glücks-AG. Die TuN-Gruppe der Klassenstufe 9 stellte mit Herrn Kühlmeier Wein her. Die Besucher durften verschiedene Experimente zum Thema Gärung selbst durchführen. Im Chemiesaal kamen die Gäste bei Show-Experimenten genauso auf ihre Kosten wie im Physiksaal bei Mitmach-Experimenten. Währenddessen halfen die Schüler, die TuN als Wahlpflichtfach gewählt hatten, den –vielleicht – neuen Fünftklässlern, eine Programmiersprache bei der praktischen Anwendung eines Mikrocontrollers anzuwenden.

In der Turnhalle war ein Geschicklichkeitsparcours aufgebaut. Die Aktivitäten dort wurden begleitet von rockigen Klängen unserer Schülerband. Sehr beliebt war wie in jedem Jahr der Waffelverkauf, der in diesem Jahr von der Klasse 7c durchgeführt wurde. Auch das Märchencafé der 6c sowie der Würstchenstand der WuV-Schülerfirma fanden regen Anklang. In der Schulküche stellte der Kurs Hauswirtschaft und Soziales selbstgemachte Energiekugeln her. Musikalisch ging es bei den Aufführungen der Bläserklassen sowie bei der Stimmbildung des Schulchors zu. Als Andenken konnte man sich einen Button oder ein Foto aus der Fotobox mitnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler der FOS stellten das Schulkonzept der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung sowie ihre Kooperationsbetriebe vor. Den krönenden Abschluss bildete das Fußballspiel Lehrer gegen FOS-Schüler vor gut gefüllter Tribüne. Die Schülerband und Sportkommentator Michael Beier sorgten für ein zugleich sportliches wie faires und lustiges Event.

Die Anmeldung für die neuen fünften Klassen erfolgt am 18., 19. und 20. Februar 2019 von 8:00-15:00 Uhr im Hauptgebäude in der Luitpoldstr. 74 in Edenkoben.