Spendenübergabe im Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen

spendehospiz

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 “Hauswirtschaft und Soziales” unter der Leitung von Frau Cambeis waren sich beim Pausenverkauf selbstgemachter Berliner einig: Der Erlös sollte nicht in ihre Abschlussfeier fließen,  sondern dem Kinderhospiz “Sterntaler” in Dudenhofen zu Gute kommen.

 

Der Förderverein Kinderhospiz Sterntaler e.V. unterstützt lebensverkürzend erkrankte Kinder und deren Familien. Er bemüht sich darum, die Finanzierung der Kinderhospizarbeit sicherzustellen. Überrascht waren die Jugendlichen, dass die Unterbringung, Therapien und weitere Angebote für erkrankte Kinder und ihre Familien immer noch über Spenden finanziert werden müssen. Weder vom Bund noch vom Land erhält das Hospiz angemessene Unterstützung.

 

Ihre Spende übergaben die Schülerinne und Schüler nun direkt vor Ort. Frau Beate Däuwel, Mitarbeiterin im Kinderhospiz, nahm sich für unseren Besuch viel Zeit und erzählte vom Leben und der Arbeit im Kinderhospiz. Mit viel Herz, Engagement und Durchhaltevermögen  wird hier eine Anlaufstelle für unheilbar erkrankte Kinder und ihre Familien geschaffen, wo sie begleitet werden und durchatmen können. Auch beim Rundgang durch die Alte Mühle, in der das Kinderhospiz seinen Sitz hat, spürt man die herzliche und freundliche Atmosphäre.

 

Für die Schülerinnen und Schüler war dieser Besuch tief beeindruckend. Eine Schülerin formulierte es so:  „Im Hospiz steht nicht die Trauer im Vordergrund, sondern das Leben. Nachdem ich das Hospiz gesehen habe, konnte ich mir fast keinen schöneren Ort vorstellen, der mit so viel Liebe und Freude gestaltet und aufgebaut wurde.”

 

Hinweis:              Am Samstag, 7. Oktober 2017 findet von 10.00 – 19.00 Uhr der 4. Sterntaler-                                    Spendenlauf im MTG Sportstadium Mannheim statt.

Weitere Informationen auf www.kinderhospiz-sterntaler.de

(Text: Irene Cambeis, Anke Braun; Foto: Irene Cambeis)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.