Prüfungsvorbereitungen an der Fachoberschule der Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben

 

Für die 51 Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangstufe der Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung hat am 27.4. wieder der „reguläre Unterricht“ begonnen. Seit diesem Montag bereiten sie sich „vor Ort“ in der Schule auf ihre bevorstehenden Abschussprüfungen vor.

Der Unterricht findet jedoch nicht im typischen Klassenverband statt, was aufgrund der Hygieneverordnungen auch gar nicht möglich wäre. In Lernworkshops bereiten sich unsere Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler auf ihre Prüfungen vor. Dazu wurden die Klassen aufgeteilt und es finden parallel verschiedene Lernangebote statt. Daneben haben sie die Möglichkeit, im Einzelstudium ihr Wissen zu vertiefen und sie können bei Fragen direkt Hilfe erhalten.

Üblicherweise wird diese Art der Lernworkshops als intensive Vorbereitung auf die Prüfungen an drei Tagen in einer Jugendherberge durchgeführt. In den Wochen vor den Osterferien wurden die Schülerinnen und Schüler im Fernunterricht betreut. Um den Schülerinnen und Schülern einen längeren Zeitraum zur intensiven Prüfungsvorbereitung zu ermöglichen, haben sich die Lehrkräfte der Fachoberschule darauf verständigt, diese Lernworkshops „vor Ort“ in den beiden letzten Schulwochen durchzuführen, und so ihre Schützlinge trotz der Ausnahmesituation bestmöglich vorzubereiten.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern viel Erfolg für die im Mai beginnenden Prüfungen.