Europäische Kunstpreise auf Kreis- und Landesebene für die PGRS+

 

„Ihr habt gezeigt, was in euch steckt und ein bisschen Glanz in unsere Schule gebracht!“, so kommentierte Schulleiter Michael Eich die Preisträger, die am Europäischen Wettbewerb „ Digital EU – and YOU?!“ teilgenommen haben. Unter wenigen teilnehmenden Realschulen haben Anna Spilker, Frederik Schwaab und Ben Wilhelm (alle aus der 6e) sowohl auf Kreis-, als auch auf Landesebene Geld- und Sachpreise erhalten. Bens Bild wurde sogar beim Bundeswettbewerb eingereicht. Was aber haben „Piktogramme in Verbindung mit Corona“ mit dem Thema „Digital EU“ zu tun. „Ganz einfach“, so die verantwortliche Kunstlehrerin Sabine Hartmann-Becker: Das Thema wurde im Schullockdown bearbeitet und ohne die digitale Verbindung der SchülerInnen, KollegInnen und Eltern wäre dies nicht möglich gewesen. Zudem seien Piktogramme international verständlich. Leider fiel wegen Corona die offizielle Preisverleihung in einer rheinland-pfälzischen Stadt mit Rahmenprogramm für alle Beteiligten aus, umso mehr wurden und werden die tollen Bilder von Anne, Ben und Frederik durch einen besonderen Platz in unserem Schulgebäude gewürdigt!