Der Standort Weinstraße als gruseliges Geisterhaus

 

Am Freitag, 29.10.2021, führte Anja Rötzer mit der SV unserer Schule eine schaurig-schöne Halloween-Party am Standort Weinstraße durch. Dabei wurden Pausenhof und Foyer gruselig dekoriert, z.B. mit dem liebenswerten Skelett aus der Biologie-Sammlung. Außerdem sorgte die Nebelmaschine wie immer für extra gespenstische Stimmung. Eine wirklich großartige Projektidee war eine Gruselgeschichte, die von vier Schülerinnen/Schülern aus der 5e und Leonie Schulzendorf (8e) als Schattenspiel aufgeführt wurde. Dabei wurde vor der Leinwand erzählt, aber dahinter digitale Gespensterwesen auf die Laken projiziert. Besonders begeisterte im Anschluss daran die Idee, inmitten der gruseligen Deko Selfies und Klassenfotos zu schießen.

Der Termin wurde zudem dazu genutzt, um die neu zusammengefundene SV den fünften Klassen zu präsentieren und geplante Vorhaben anzukündigen.

Danke an Anja Rötzer und ihr SV-Team für die Vorbereitung und Durchführung dieser tollen Aktion!