Zweiter Wunschbaum in der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben

Schülerinnen und Schüler der Paul-Gillet-Realschule plus in Edenkoben hängen Wünsche von Bedürftigen an Wunschbaum

Seit Montag hängen die Wunschzettel bedürftiger Kinder, Jugendlicher und Erwachsener am Wunschbaum in der Verbandsgemeindeverwaltung in Edenkoben. Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich einem Wunschzettel anzunehmen und mit einem Weihnachtsgeschenk Freude zu bereiten, für leuchtende Augen bei den Beschenkten zu sorgen.

Für das Projekt ausgesucht wurde dabei das Seniorenheim in Edenkoben, die Tafel in Edenkoben, das St. Paulus Stift in Edenkoben, der Kinderschutzbund in Neustadt sowie die Caritas Spiel- und Lernstube in Neustadt. In diesen Einrichtungen haben Kinder und Jugendliche, Erwachsene wie Senioren ihre Wünsche auf den eigens gefertigten Wunschzetteln notiert, darunter: Handschuhe, Lego, Playmobil, Barbiehaus, Schminke, Kleidung für Puppen, Pralinen, Musik CD’s, Wimpelfahnen vom FCK, Kuschel- oder gestrickte Socken, Gebäck, Blumen.

Die Schulgemeinschaft freut sich über jeden, der  bis spätestens zum 13.12.2019 den Weg zur Verbandsgemeinde Edenkoben findet und bereit ist einen oder gern auch mehrere Wünsche zu erfüllen. Schließlich soll keiner am Ende hängen bleiben müssen!

 

Und so funktioniert es:

Am Montag, 2. Dezember, ab xx Uhr werden die Schülerinnen und Schüler die Wunschzettel an den Tannenbaum in der Verbandsgemeindeverwaltung hängen. Fortan sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich einem Wunschzettel anzunehmen und mit einem Weihnachtsgeschenk Freude zu bereiten, für leuchtende Augen bei den Beschenkten zu sorgen. Der Wunschzettel ist auf dem Geschenk ersichtlich anzubringen. Die Geschenke können bis zum 13. Dezember an beiden Standorten der Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben, Weinstraße 133 und Luitpoldstraße 74, im Sekretariat täglich bis 15.30 Uhr abgegeben oder auch zugeschickt werden.