GOLD für Karolin Gleich

 

Wir sind sehr stolz, dass Karolin Gleich aus der Klasse 5d das „Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung“ in GOLD geschafft hat. In nahezu allen Einzeldisziplinen schaffte sie souverän die Bedingungen für die höchste Auszeichnung. Im Bereich Ausdauer lief sie die geforderten 800m in tollen 5:58 Minuten. Auch in den Disziplinen Schnelligkeit und Koordination übertraf sie die Anforderungen bei weitem. Im Bereich Kraft war lange Zeit nicht klar, ob sie die Bedingung für das Sportabzeichen überhaupt schaffen würde. Die Minimalanforderung für “Bronze” beim Ballwurf liegt bei 10,40m. Zunächst kam Karolin nicht über die 7,50m hinaus. Dank eines Sondertrainings mit unserem Hausmeister Peter Schimpf steigerte sie sich sensationell auf 13,30m und erzielte somit die Bedingung für “Silber”. Für den erforderlichen Schwimmnachweis schaffte Karolin es zum ersten Mal, 50m ohne Pause zu schwimmen.

Wir gratulieren Karolin zum Goldenen Sportabzeichen, das sie insgesamt mit 11 von 12 Punkten erreicht hat. Eine tolle Leistung!

Gleichzeitig gratulieren wir natürlich auch allen anderen Schülerinnen und Schülern der PGRS+, die das Sportabzeichen in “Bronze”, “Silber” oder “Gold” geschafft haben.