Zeugnisausgabe für die Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule an der Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben

 

Am 30. Juni 2020 fanden die Zeugnisausgabe und die Ehrungen für besondere Leistungen in einem ungewöhnlichen Rahmen in der Aula der Paul-Gillet-Realschule plus mit Fachoberschule statt.  Aufgrund der Corona-Pandemie musste – sehr zum Bedauern unserer Absolventinnen und Absolventen – eine Abschlussfeier mit abendlicher Festveranstaltung ausfallen. Wichtig war uns als Schulgemeinschaft deshalb, dass die Zeugnisausgabe in einem angemessenen Rahmen stattfindet. Unsere Musikpädagogen Antje Bremecke und Sven Herberger sorgten für die musikalische Begleitung.

Der Schulleiter Michael Eich würdigte die Leistung der Absolventinnen und Absolventen. „Die Erfahrungen mit der Corona-Krise haben Sie geprägt. Daraus kann Stärke erwachsen.“ Während der Corona-Krise hätten sie noch intensiver lernen müssen, sich selbst zu organisieren, digital zu arbeiten und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Davon werden sie, zeigte sich der Schulleiter überzeugt, zukünftig profitieren. Außerdem hätten Sie am Arbeitsmarkt einen entscheidenden Vorteil. „Sie haben in dem einjährigen Praktikum in Klasse 11 gezeigt, dass Sie in einem Unternehmen bestehen können und Sie sind dort für Ihre Leistungen anerkannt worden. Dies ist für die künftige Laufbahn sehr wichtig.“

Auch der Fachoberschulkoordinator Oliver Beisert erinnerte an die widrigen Umstände und würdigte die besonderen Leistungen dieses Jahrgangs, die wegen der Schulschließung nur wenig Präsensunterricht vor den Prüfungen hatte. „Ausnahmezeiten bringen besondere Menschen hervor. Menschen wie Sie.“ Sie sind der erste Jahrgang, der nach 6 Wochen Schulschließung mit nur 14 Tagen Präsensvorbereitung in die Prüfung ging. Der keinen Präsensunterricht als Vorbereitung auf die mündlichen Prüfungen mehr hatte. Und der trotzdem hervorragende Leistungen erbracht hat.“

Die Klassenleitungen Nadine Zeis und Thomas Reich verabschiedeten sich mit persönlichen Worten von Ihren Klassen. In zwei Durchgängen wurden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln die Zeugnisse ausgegeben und Auszeichnungen vorgenommen.

Als Jahrgangsbeste wurden Lukas Simon Brauch und Janina Gutting geehrt. Lukas Simon Brauch erhielt auch eine Auszeichnung für seine Leistungen im Fach Mathematik. Eileen Gutting wurde für ihre Leistungen im Fach Deutsch geehrt, während Maren Carolin Roth für ihre Leistungen im Fach Betriebswirtschaftslehre ausgezeichnet wurde.

Im Anschluss wurden Klassen- und Einzelfotos von unserer Kollegin  Tina Thein aufgenommen – natürlich unter Einhaltung der Abstandsregeln. Wir wünschen unseren diesjährigen Absolventinnen und Absolventen für ihren weiteren Lebensweg viel Erfolg und alles Gute!