Die Luftballons steigen wieder

 

Am Freitag, 9. September, war es endlich wieder soweit: Die Luftballons zur Begrüßung unserer neuen Schülerinnen und Schüler und des neuen Schuljahres stiegen in die Lüfte. Es war kritisch, ob die Aktion überhaupt stattfinden konnte, aber wie auf Kommando rissen die Wolken auf und die Wolken konnten in einer Regenlücke gen Himmel geschickt werden.

Die Fünftklässler hatten ihre Postkarten beschriftet, bemalt und an die Luftballons geknotet. Auf ein gemeinsames Zeichen hin wurden alle Ballons auf die Reise geschickt. Die Flugrichtung war wieder Richtung Gäu/Speyer.

Zwei Karten wurden sogar schon gefunden, nämlich von Jette Reinholds (unsere Erzieherin in Ausbildung) Mama. Wir sind gespannt, welcher Ballon am weitesten geflogen ist.