Aktuelle Informationen der Schulleitung

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

ab dem kommenden Mittwoch sollen alle Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben. Ministerpräsidentin Malu Dreyer äußert sich hierzu wie folgt: „In den Schulen wird die Präsenzpflicht vom 16. Dezember bis zum 18. Dezember 2020 aufgehoben. Dies bedeutet: Alle Schülerinnen und Schüler können und sollten zuhause bleiben. Das ist sinnvoll, damit die Kinder vor den Feiertagen Kontakte reduzieren. Fernunterricht muss in diesen drei Tagen nicht stattfinden. Die Schulfamilie und Eltern können sich in dieser Zeit in einem strukturierten Prozess darauf vorbereiten, dass nach dem regulären Ferienende, am 4. Januar 2021, bis zum 15. Januar 2021 Fernunterricht stattfinden wird.“

https://www.rlp.de/de/aktuelles/einzelansicht/news/News/detail/grosse-einigkeit-ueber-shutdown-vom-16-dezember-bis-10-januar/

Die Paul-Gillet-Realschule plus mit Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung bleibt bis zum 18. Dezember geöffnet. Die Präsenzpflicht ist ausgesetzt.

Es ist ferner vorgesehen, dass wir nach den Weihnachtsferien nicht regulär starten. Wir beginnen am 04.01.2021 im Szenario des Fernunterrichts, das am 15.01.2021 enden soll. In dieser Zeit arbeitet Ihr Kind von Zuhause aus, erhält Online-Unterricht und Lernaufgaben. Hierfür haben wir ein umfassendes Konzept erarbeitet.

 

Weitere Informationen stellen wir Ihnen zeitnah zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Michael Eich

Schulleiter